Patienteninformation Nachsorge

Im Anschluss an eine stationäre oder ganztägig ambulante Leistung zur medizinischen Rehabilitation kann eine Rehabilitationsnachsorge in Betracht kommen. Diese soll den eingetretenen Rehabilitationserfolg festigen.

Die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden sollen durch die Nachsorge die Kompensationsstrategien und Verhaltensänderungen, die sie in der Rehabilitation erlernt haben, im Alltag stabilisieren und fortentwickeln können. Die medizinische Rehabilitation kann anschließend auch durch ein medizinisches Fitnesstraining ergänzt werden.

Klinik Dengler Fitnessstudio

T-RENA

T-RENA: Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge

T-RENA ist ein Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung Bund. Diese Nachsorge bietet Ihnen die Möglichkeit, die schon während der Rehabilitation erfolgreichen Trainings- und Bewegungsprogramme, fortzuführen.

Haben Sie von der Deutsche Rentenversicherung eine T-RENA Maßnahme genehmigt bekommen?

Dann drucken Sie sich bitte, die unten stehende PDF-Datei aus. Anschließend füllen Sie dieses entsprechend dem Genehmigungsformular der DRV aus und senden uns dieses zu.

Weitere Informationen zum T-RENA Programm finden Sie in der unten stehenden Vereinbarung (PDF-Datei) & auf www.deutsche-rentenversicherung.de in der Kategorie Reha - Nachsorge.

IRENA

IRENA: Intensivierte Rehabilitationsnachsorge

IRENA ist ein Nachsorgeprogramm der Deutschen Rentenversicherung Bund. Diese Nachsorge bietet Ihnen die Möglichkeit, die schon während der Rehabilitation erfolgreichen Trainings- und Bewegungsprogramme fortzuführen.

Haben Sie von der Deutsche Rentenversicherung eine IRENA Maßnahme genehmigt bekommen?

Dann drucken Sie sich bitte, die unten stehende PDF-Datei aus. Anschließend füllen Sie dieses entsprechend dem Genehmigungsformular der DRV aus und senden uns dieses zu. Das IRENA Programm findet berufsbegleitend statt.

Nach Erhalt Ihrer Kostenzusage und der ausgefüllten IRENA Vereinbarung teilen wir Ihnen Ihren Starttermin telefonisch mit.

Weitere Informationen zum IRENA Programm finden Sie in der unten stehenden Vereinbarung (PDF-Datei) & auf www.deutsche rentenversicherung.de in der Kategorie Reha - Nachsorge.

Download Symbol
T-RENA Vereinbarung herunterladen
Download Symbol
IRENA-Vereinbarung herunterladen

Medizinisches Fitnesstraining - MFT

Fitnessgerät in der Klinik Dengler

Ihre Vorteile als Mitglied

Medizinisches Fitnesstraining ist ein aktives Bewegungsprogramm mit therapeutischer Betreuung. Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer werden trainiert und bieten damit einen Ausgleich zu Alltag und Beruf.

Im medizinischen Fitnesstraining werden präventive Maßnahmen zur Gesunderhaltung angeboten. Dieses Programm richtet sich ebenfalls an Personen, die bereits Beschwerden haben oder bestimmten Risikofaktoren ausgesetzt sind, wie z.B.:

Rückenschmerzen
Geringe körperliche Leistungsfähigkeit
Schlecht belastbarem Herz-Kreislaufsystem
Vorwiegend sitzende Tätigkeit
Übergewicht
Eine Rehabilitationsmaßnahme vor oder hinter sich haben

Werden Sie Mitglied! Ihre Vorteile:

3- oder 12-Monatsvertrag
Betreuung durch medizinisches Fachpersonal
Mit Terminvereinbarung und nach Verfügbarkeit, 20% Ermäßigung für Mitglieder auf folgende Therapien + Diagnostik: 3D/4D Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse, Hydrojet, Massagesessel
Inklusive Schwimmbadnutzung außerhalb der Kurs- und Reinigungszeiten
Kostenloses Probetraining

Das Ziel des MFT

Das Ziel des medizinischen Fitnesstrainings ist die Vorbeugung gesundheitlicher Probleme sowie die Stabilisierung und Wiederherstellung der Gesundheit.

Das medizinische Fitnesstraining wird aus Erkenntnissen der Trainingswissenschaft, der Orthopädie und der Physiotherapie aufgebaut und durchgeführt.

Unser Therapiezentrum in der Klinik Dr. Franz Dengler ist aus den Wünschen unserer Patienten nach Vorbeugung und Nachsorge entstanden. Umfassende Erfahrungen aus den rehabilitativen Behandlungen fließen in Ihrer persönlichen Betreuung, im Therapiezentrum, mit ein.

Sie werden von Sporttherapeuten, Physiotherapeuten und Diplomsportlehrern betreut, um dem hohen gesundheitlichen Anspruch gerecht zu werden.

Das Beweglichkeits- und Koordinationstraining ist bei Ihrem Training von großer Bedeutung. Daher wird das Fähigkeitstraining aus den Bereichen Kraft, Ausdauer und Koordination miteinander kombiniert.

Da Risikofaktoren, Grad der Beschwerden und körperliche Vorgeschichte individuell verschieden sind, wird für jeden Teilnehmer ein speziell zugeschnittenes Programm - beim vereinbarten Ersttermin - erarbeitet.

Öffnungszeiten und Preise

Mo - Do 16:30 - 17.45 Uhr und 17.45 Uhr –19:00 Uhr
Freitag 15.30 Uhr– 17.15 Uhr und 17.15 Uhr – 19.00 Uhr
Samstag 8 Uhr –9.30 Uhr, 9.30 Uhr – 11.00 Uhr und
11.00 Uhr – 12.00 Uhr
3 Monatsvertrag - 64 € pro Monat
Jahresvertrag - 59 € pro Monat

Beihilfe

Unsere Klinik ist nach § 30 GewO konzessioniert und nach § 111 Abs. 2 SGB V für medizinische Leistungen zur Vorsorge oder Rehabilitation einschließlich Anschlussheilbehandlung zugelassen sowie nach Nr. 7 Abs. 5 BVO beihilfefähig.

Die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden sollen durch die Nachsorge die Kompensationsstrategien und Verhaltensänderungen, die sie in der Rehabilitation erlernt haben, im Alltag stabilisieren und fortentwickeln können. Die medizinische Rehabilitation kann anschließend auch durch ein medizinisches Fitnesstraining ergänzt werden. Die Beihilfebescheinigung und weitere Informationen können Sie weiter unten herunterladen.

Weitere Informationen

Der niedrigste Tagessatz der Klinik beträgt ab 1. Januar 2022
129,00 € im Einzel-/Doppelzimmer zuzüglich sämtlicher erforderlicher therapeutischer Leistungen, zuzüglich ärztlicher Leistungen nach GOÄ, Medikamente.

Alternativ bei Reha/Kur Beihilfe: Tagespauschale 180,00 €

Rechnung ohne Einzelaufstellung, inkl. Stationsarzt und Therapien, zuzüglich Medikamente - ohne Wahlleistung Chefarzt.

Der niedrigste Tagessatz für Sozialversicherte beträgt seit 1.10.2021 141,74 €. Es handelt sich hierbei um einen Pauschalpflegesatz.

Buchungsbedingungen

Der Patient ist gegenüber der Klinik Selbstzahler und ist somit verpflichtet, das von der Klinik in Rechnung gestellte Honorar in jedem Fall vollständig zu bezahlen. Eine direkte Abrechnung mit einer privaten Krankenversicherung oder einer Beihilfestelle kann nicht erfolgen. Wir bitten Sie, selbstständig in Erfahrung zu bringen, welchen Beitrag Ihre Krankenversicherung oder die für Sie zuständige Beihilfestelle zu der vertraglichen Behandlung leisten wird.

Die Anzahlung von 1.600,00 € erwarten wir spätestens 2 Tage nach Anreise per EC-Karte oder Überweisung. Die Klinik stellt bei einem Aufenthalt von mehr als 21 Tagen eine zweite Rechnung in Höhe von 1.600,00 €. Die Schlussrechnung ist bei Abreise auszugleichen.

Sparkasse Baden-Baden Gaggenau · IBAN: DE43 6625 0030 0000 0053 06 · BIC: SOLADES1BAD

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Baden-Baden.

Download Symbol
Download Beihilfe Bescheinigung
Download Symbol
Prospekt Informationen und Angebote